ida Con Logo

18. März 2021

Celebrate Digital
#tech \\ #change \\ #life

Das Jahr 2020 hat deutlich gemacht, wie schnell Veränderungen eintreten, wenn die Notwendigkeit groß genug ist. Corona hat unsere Arbeitswelt sehr beeinflusst.
Die iDA CON zielt darauf ab, Themen der digitalen Transformation praxisorientiert und verständlich zu vermitteln. Es gilt, die Entwicklungen jetzt in richtige Bahnen zu lenken, digitale Prozesse und Abläufe zu festigen und nachhaltig in Ihrem Unternehmen zu etablieren.

Piktogramm 1
Piktogramm 2
Digitalisierung Icons Customer Interaction

Keynote- und Impulsvorträge

Geschäftsführerin des digitalHUB Aachen Iris Wilhelmi gibt Einblicke in die Zukunft der Start-Up-Welt, Raphael Jonas von der IHK zeigt auf, wie sich der Mittelstand auf die Digitalisierung vorbereitet, und viel mehr…

Hands-on Workshops

Lernen Sie in gemeinsamen Workshops wie Sie in Ihrem Unternehmen aktiv ins Handeln kommen und Mehrwert durch Digitalisierung schaffen.

Networking

Tauschen Sie sich mit anderen Mittelständlern der Region Aachen über die Herausforderungen aus und Knüpfen Sie Kontakte.

Die erste Konferenz des iDA

Digitale Transformation als Chance für den deutschen Mittelstand

Am 18. März 2021, 13:30-17:30 Uhr, Online

Die Corona-Pandemie hat einen großen Schwung in der Digitalisierung von Arbeitsprozessen und Strukturen gebracht und damit zu bisher nicht für vorstellbar gehaltenen Veränderungen geführt. Jetzt ist es an der Zeit, die internen Arbeitsabläufe zu flexibilisieren und zu optimieren. Wie kann man die Arbeitsorganisation und Projektmanagement digital gestalten? Wie kann man Schulungen online durchführen? Wie fördert man mit Hilfe digitaler Tools die Kreativität?

Die digitale Transformation wird entscheidend für den Unternehmenserfolg sein. Nehmen Sie an der iDA CON 2021 teil und wappnen Sie sich, um Ihr Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.

Newsletter abonnieren

Herzlich Willkommen!

Alle wichtigen Informationen zur IDA CON

Wir freuen uns, Sie im März auf der ersten Konferenz des iDA begrüßen zu dürfen.

Thematisch dreht sich alles um die Digitalisierung der Arbeitswelt. Spannende Speaker werden einen Ausblick geben, was sich langfristig durch Covid-19 ändern wird, was für Sie in nächster Zeit relevant sein wird und wie Sie den Veränderungen optimistisch und mit Vertrauen entgegen stehen können.
Es gibt viel Raum für spannende Diskussionen und Networking mit anderen Teilnehmern.

Im Folgenden finden Sie einige Details zur Online-Konferenz.
Diese Seite wird nach und nach um Informationen ergänzt.

Hier gelangen Sie zur Plattform Hopin.

Haben Sie noch Fragen?

  • Plattform

    Die Konferenz wird digital auf der Plattform Hopin stattfinden.

  • Datum

    Donnerstag, 18. März 2021

  • Uhrzeit und Dauer

    13:30 Uhr - 17:45 Uhr

  • Dauer

    ca. 4 Stunden

Agenda

Zeit

Programm

Start

Ende

13:30 Uhr

14:00 Uhr

Onboarding

14:00 Uhr

14:15 Uhr

Begrüßung

Begrüßung durch den geschäfsführenden Direktor Prof. Dr. Martin Wolf und Vorstandsmitglied Marcel Biewendt

14:15 Uhr

14:40 Uhr

Keynote Vortrag – STAGE

Digital Leadership

Speaker:Jan-Peter Meyer-Kahlen
Ericsson Aachen: VP Head of ICT Development Center

Themen Block A

14:40 Uhr

15:10 Uhr

SESSION 1

Digitalisierung – mehr als „ein bisschen IT“

SESSION 2

Digitale Weiterbildung bei Ford – Umsetzung und Erfahrungen

SESSION 3

Die Transformation von stationärem Luxushandel zu digitalem Luxuhandel

15:10 Uhr

15:15 Uhr

Wechselpause

15:15 Uhr

15:45 Uhr

SESSION 1 (Fortführung)

Digitalisierung – mehr als „ein bisschen IT“

SESSION: Podiumsdiskussion

Digital(isierung) lernen – Zukunft der Weiterbildung

SESSION 4

Strategische Wachstumsziele durch Digitale Transformation erreichen.

15:45 Uhr

16:10 Uhr

Vorträge StartUps & Innovation

16:10 Uhr

16:30 Uhr

Pause / Messe

Themen Block B

16:30 Uhr

17:00 Uhr

SESSION 5

Erfolgsfaktoren einer digitalen Zukunft

SESSION 6

Verlässliche Daten – Erfolgsfaktor der Digitalisierung

SESSION 7

Ausgesprochen Effektiv – Automatisierte Verarbeitung menschlicher Sprache

17:00 Uhr

17:05 Uhr

Wechselpause

17:05 Uhr

17:35 Uhr

SESSION 5 (Fortführung)

Die neue zukunftsfähige Arbeitswelt gestalten – digital und resilient

SESSION 6 (Fortführung)

Datenqualität gezielt verbessern

SESSION 7 (Fortführung)

Ausgesprochen Praxisnah – Entwicklung von Anwendungen zur Verarbeitung menschlicher Sprache.

17:35 Uhr

17:40 Uhr

Wechselpause

17:40 Uhr

17:45 Uhr

Verabschiedung – STAGE

Schlusswort und Verabschiedung durch den geschäftsführenden Direktor Prof. Dr. Martin Wolf und Vorstandsmitglied Marcel Biewendt

17:45 Uhr

18:30 Uhr

Ausklang – SESSION

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier zum Schluss miteinander auszutauschen.

Herzlich Willkommen!

Alle wichtigen Informationen zur IDA CON

Wir freuen uns, Sie im März auf der ersten Konferenz des iDA begrüßen zu dürfen.

Thematisch dreht sich alles um die Digitalisierung der Arbeitswelt. Spannende Speaker werden einen Ausblick geben, was sich langfristig durch Covid-19 ändern wird, was für Sie in nächster Zeit relevant sein wird und wie Sie den Veränderungen optimistisch und mit Vertrauen entgegen stehen können.
Es gibt viel Raum für spannende Diskussionen und Networking mit anderen Teilnehmern.

Im Folgenden finden Sie einige Details zur Online-Konferenz.
Diese Seite wird nach und nach um Informationen ergänzt.

Hier gelangen Sie zur Plattform Hopin.

Haben Sie noch Fragen?

  • Plattform

    Die Konferenz wird digital auf der Plattform Hopin stattfinden.

  • Datum

    Donnerstag, 18. März 2021

  • Uhrzeit und Dauer

    13:30 Uhr - 17:30 Uhr

  • Dauer

    ca. 4 Stunden

Agenda

Zeit

Programm

Start

Ende

Onboarding

13:30 Uhr – 14:00 Uhr

Begrüßung

14:00 Uhr – 14:15 Uhr

Begrüßung durch den geschäfsführenden Direktor Prof. Dr. Martin Wolf und Vorstandsmitglied Marcel Biewendt

Keynote Vortrag

14:15 Uhr – 14:40 Uhr

Digital Leadership

Speaker:Jan-Peter Meyer-Kahlen
Ericsson Aachen: VP Head of ICT Development Center

Themen Block A

14:40 Uhr – 15:10 Uhr

SESSION 1

Digitalisierung – mehr als „ein bisschen IT“

SESSION 2

Digitale Weiterbildung bei Ford – Umsetzung und Erfahrungen

SESSION 3

Die Transformation von stationärem Luxushandel zu digitalem Luxuhandel

15:10 Uhr – 15:15 Uhr

Wechselpause

15:15 Uhr – 15:45 Uhr

SESSION 1 (Fortführung)

Digitalisierung – mehr als „ein bisschen IT“

SESSION: Podiumsdiskussion

Digital(isierung) lernen – Zukunft der Weiterbildung

SESSION 4

Strategische Wachstumsziele durch Digitale Transformation erreichen.

15:45 Uhr – 16:10 uhr

Expo – Start-Ups Vorstellung

16:10 Uhr – 16:30 Uhr

Pause / Messe

Themen Block B

16:30 Uhr – 17:00 Uhr

SESSION 5

Erfolgsfaktoren einer digitalen Zukunft

SESSION 6

Verlässliche Daten – Erfolgsfaktor der Digitalisierung

SESSION 7

Ausgesprochen Effektiv – Automatisierte Verarbeitung menschlicher Sprache

17:00 Uhr – 17:05 Uhr

Wechselpause

17:05 Uhr – 17:35 Uhr

SESSION 5 (Fortführung)

Die neue zukunftsfähige Arbeitswelt gestalten – digital und resilient

SESSION 6 (Fortführung)

Datenqualität gezielt verbessern

SESSION 7 (Fortführung)

Ausgesprochen Praxisnah – Entwicklung von Anwendungen zur Verarbeitung menschlicher Sprache.

Wechselpause

17:35 Uhr – 17:40 Uhr

Verabschiedung – SESSION

17:40 Uhr – 17:45 Uhr

Schlusswort und Verabschiedung durch den geschäftsführenden Direktor Prof. Dr. Martin Wolf und Vorstandsmitglied Marcel Biewendt

Ausklang – STAGE

17:45 Uhr – 18:30 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein, sich hier zum Schluss miteinander auszutauschen.

Speaker:

Jan Peter Meyer-Kahlen

VP HEAD OF ICT DEVELOPMENT CENTER EUROLAB AACHEN  BEI ERICSSON

Jan-Peter Meyer-Kahlen leitet das Ericsson ICT Development Center Eurolab in Herzogenrath bei Aachen. Sein Hauptverantwortungsbereich umfasst Forschung und Entwicklung im Bereich Kommunikations Netzwerke sowie Technologie-Services in der TK-Branche. Der Schwerpunkt des Centers liegt dabei auf Leistungen in den Bereichen 5G-Forschung, 5G-Radio Network & Core Network Produkt Entwicklung, NFVi und Cloud Solution Engineering sowie Entwicklung von 5G privaten Netzen für die Industrie. Durch das Ericsson-Programm „5G for Europe“ bietet das Eurolab ein entscheidendes Umfeld für die Förderung von Kooperationsprogrammen der 5G-Industrie im Industrie 4.0 Umfeld der digitalisierten Produktion.

Herr Meyer-Kahlen ist seit 30 Jahren für Ericsson tätig und bekleidete während dieser Zeit verschiedene Führungspositionen in Deutschland, Kanada und Schweden innerhalb verschiedener Produktbereiche: Forschung und Entwicklung von mobilen Netzwerken, weltweiter Kunden-Support und Cloud-Systemlösungen. Jan-Peter Meyer-Kahlen hat einen Dipl.-Ing. Abschluss in Bereich Nachrichtentechnik der RWTH Aachen.

Key Note Vortrag

14:15 - 14:40Uhr

Was ändert sich mit COVID-19? Alles!

„Covid-19 stellt die ganze Gesellschaft vor ungeheure Herausforderungen – aber wird gleichzeitig ein Change Engine für Digitalisierung von ungeahntem Ausmaß sein.“ Jan-Peter Meyer-Kahlen beleuchtet dieses Umfeld anhand seiner konkreten Erfahrungen mit Covid-19 im Ericsson R&D Center Eurolab, Herzogenrath. Wie hat sich Ericsson weltweit und vor Ort auf die Situation eingestellt, was sind die Pläne für die Zeit nach Covid-19, welche Rolle spielt die Digitalisierung und wie wichtig ist gerade in diesen Zeiten ein klarer
ethisch-moralischer Kompass in allem was wir tun.

Speaker:

Jan Peter Meyer-Kahlen

VP HEAD OF ICT DEVELOPMENT CENTER EUROLAB AACHEN  BEI ERICSSON

Jan-Peter Meyer-Kahlen leitet das Ericsson ICT Development Center Eurolab in Herzogenrath bei Aachen. Sein Hauptverantwortungsbereich umfasst Forschung und Entwicklung im Bereich Kommunikations Netzwerke sowie Technologie-Services in der TK-Branche. Der Schwerpunkt des Centers liegt dabei auf Leistungen in den Bereichen 5G-Forschung, 5G-Radio Network & Core Network Produkt Entwicklung, NFVi und Cloud Solution Engineering sowie Entwicklung von 5G privaten Netzen für die Industrie. Durch das Ericsson-Programm „5G for Europe“ bietet das Eurolab ein entscheidendes Umfeld für die Förderung von Kooperationsprogrammen der 5G-Industrie im Industrie 4.0 Umfeld der digitalisierten Produktion.

Herr Meyer-Kahlen ist seit 30 Jahren für Ericsson tätig und bekleidete während dieser Zeit verschiedene Führungspositionen in Deutschland, Kanada und Schweden innerhalb verschiedener Produktbereiche: Forschung und Entwicklung von mobilen Netzwerken, weltweiter Kunden-Support und Cloud-Systemlösungen. Jan-Peter Meyer-Kahlen hat einen Dipl.-Ing. Abschluss in Bereich Nachrichtentechnik der RWTH Aachen.

Key Note Vortrag

14:15 - 14:40Uhr

Was ändert sich mit COVID-19? Alles!

„Covid-19 stellt die ganze Gesellschaft vor ungeheure Herausforderungen – aber wird gleichzeitig ein Change Engine für Digitalisierung von ungeahntem Ausmaß sein.“ Jan-Peter Meyer-Kahlen beleuchtet dieses Umfeld anhand seiner konkreten Erfahrungen mit Covid-19 im Ericsson R&D Center Eurolab, Herzogenrath. Wie hat sich Ericsson weltweit und vor Ort auf die Situation eingestellt, was sind die Pläne für die Zeit nach Covid-19, welche Rolle spielt die Digitalisierung und wie wichtig ist gerade in diesen Zeiten ein klarer
ethisch-moralischer Kompass in allem was wir tun.

Speaker:

Dipl.-Betriebsw. Britta Fuchs

ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK

Moderation:

Profilfoto von Thomas Ritz

Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz

FH AACHEN LEHRGEBIET ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK

SESSION 1

14:40 - 15:10 Uhr

Digitalisierung - mehr als "ein bisschen IT"

Digitalisierung kann komplette Wirtschaftsmodelle und Paradigmen unserer Gesellschaft in Frage stellen. Der Workshop geht der Frage nach, was der Auslöser dieser disruptiven Ansätze ist und wie man sich als Unternehmen darauf vorbereiten kann.

SESSION 1

14:40 - 15:10 Uhr

Speaker:

Dipl.-Betriebsw. Britta Fuchs

ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK

Moderation:

Profilfoto von Thomas Ritz

Prof. Dr.-Ing. Thomas Ritz

FH AACHEN LEHRGEBIET ELEKTROTECHNIK UND INFORMATIONSTECHNIK

Digitalisierung - mehr als "ein bisschen IT"

Digitalisierung kann komplette Wirtschaftsmodelle und Paradigmen unserer Gesellschaft in Frage stellen. Der Workshop geht der Frage nach, was der Auslöser dieser disruptiven Ansätze ist und wie man sich als Unternehmen darauf vorbereiten kann.

Speaker:

Dr. Stefan Körber

LEITER PRODUCT DEVELOPMENT ACADEMY (FORD OF EUROPE), FORD MOTOR COMPANY

Moderation:

Profilfoto von Marco Schuba

Prof. Dr. Marko Schuba

DATENNETZE, IT-SICHERHEIT UND IT-FORENSIK

SESSION 2

14:40 - 15:10 Uhr

Digitale Weiterbildung bei Ford - Umsetzung und Erfahrungen

Dr. Stefan Körber arbeitet seit 20 Jahren bei Ford in der Entwicklung. Stationen seiner beruflichen Laufbahn:

  • Motorkühlung und Wärmeschutz (Gruppenleiter)
  • Technische Assistenz der Geschäftsleitung Entwicklung
  • Seit 3 Jahren Leitung der Strategischen Aus- und Weiterbildung, Verantwortlich für zukunftsorientierten Kompetenzaufbau für Ford Europa  (neue Technologien, Connected Vehicle, SW Development, Agile Working), Gründung und Leitung der PD Academy (seit 2020)

SESSION 2

14:40 - 15:10 Uhr

Speaker:

Dr. Stefan Körber

LEITER PRODUCT DEVELOPMENT ACADEMY (FORD OF EUROPE), FORD MOTOR COMPANY

Moderation:

Profilfoto von Marco Schuba

Prof. Dr. Marko Schuba

DATENNETZE, IT-SICHERHEIT UND IT-FORENSIK

Digitale Weiterbildung bei Ford - Umsetzung und Erfahrungen

Dr. Stefan Körber arbeitet seit 20 Jahren bei Ford in der Entwicklung. Stationen seiner beruflichen Laufbahn:

  • Motorkühlung und Wärmeschutz (Gruppenleiter)
  • Technische Assistenz der Geschäftsleitung Entwicklung
  • Seit 3 Jahren Leitung der Strategischen Aus- und Weiterbildung, Verantwortlich für zukunftsorientierten Kompetenzaufbau für Ford Europa  (neue Technologien, Connected Vehicle, SW Development, Agile Working), Gründung und Leitung der PD Academy (seit 2020)

Speaker:

Arno Böhnert

SALES DIRECTOR MEA  & APAC BEI ROBBE & BERKING

Moderation:

Profilfoto von Matthias Meinecke

Prof. Dr. Matthias Meinecke

DATENNETZE, IT SICHERHEIT UND FORENSIK

SESSION 3

14:40 - 15:10 Uhr

Die Transformation von stationärem Luxushandel zu digitalem Luxushandel

Wie hat die Digitalisierung den Handel mit Luxusartikeln beeinflusst und wie können Manufakturen ihre digitalen Angebote mit dem klassischen Vertrieb vereinbaren?Digitalisierung als Chance und Risiko für Traditionsunternehmen und ihre Marken.

Vortrag Arno Böhnert

Link zur Konferenz:

IDA-CON 21

SESSION 3

14:40 - 15:10 Uhr

Speaker:

Arno Böhnert

SALES DIRECTOR MEA  & APAC BEI ROBBE & BERKING

Moderation:

Profilfoto von Matthias Meinecke

Prof. Dr. Matthias Meinecke

DATENNETZE, IT SICHERHEIT UND FORENSIK

Die Transformation von stationärem Luxushandel zu digitalem Luxushandel

Wie hat die Digitalisierung den Handel mit Luxusartikeln beeinflusst und wie können Manufakturen ihre digitalen Angebote mit dem klassischen Vertrieb vereinbaren?Digitalisierung als Chance und Risiko für Traditionsunternehmen und ihre Marken.

SESSION: Podiumsdiskussion

15:15- 15:45 Uhr

Digital(isierung) lernen - Zukunft der Weiterbildung

Teilnehmer:

Prof. Dr. Christian Drumm

BETRIEBLICHE INFORMATIONSSYSTEME, FH AACHEN

Christian Drumm ist Professor für betriebliche Informationssystem an der FH Aachen. Neben seine Tätigkeit an der FH Aachen arbeitet Christian Drumm als Trainer und Coach für Softwareentwickler. Christian Drumm ist
SAP Champion und Mitglied des SAP DACH Academic Board. Im Jahr 2019 hat Christian Drumm ein Senior-Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre gewonnen.

Prof. Dr. Halszka Jarodzka

DEPARTMENT OF ONLINE LEARNING AND INSTRUCTION, OPEN UNIVERSITY HEERLEN

Halszka Jarodzka ist Professorin an der Open University of the Netherlands, einer Fernuniversität die seit Jahrzehnten fast ausschließlich mit online Lehre arbeitet. HJ ist Des Weiteren Leiterin der Forschungsgruppe “Online Learning and Instruction” an der erforscht wird, wie online Lern- und Testumgebungen entworfen sein sollten, um der menschliche kognitive Informationsverarbeitung optimal zu entsprechen (u.a. mit Eye Tracking und Learning Analytics), wie Expertise Entwicklung damit effizient gefördert werden kann und welche Lehr- und Lernstrategien sich am besten dazu eignen. HJ ist außerdem Vorsitzende der universitätseigenen Ethikkommission und vertritt die Universität innerhalb der VSNU (Vereinigung sämtlicher niederländischer Universitäten)-Kommission “Recognition and Rewards”, welche neue Karriereprofile von Akademikern an Universitäten ermöglichen will (u.a. ein Lehrprofil).  lowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre gewonnen.

Christine Kipke

CO-FOUNDER EXPLOQII – A KNOWBE4 COMPANY, BEIRAT & SECURITY AWARENESS ADVOCAT FÜR KNOWBE4 IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ

Christine Kipke ist Security Awareness Advocat für KnowBe4 und Beirat für das Unternehmen in
Deutschland, Östereich und der Schweiz.
Als Co-Founder und Geschäftsführerin von exploqii in Berlin – seit 2018 100%ige Tochtergesellschaft
von KnowBe4 – konzipiert sie seit dem Jahr 2014 Security Awareness und Compliance EducationFormate für den Einsatz in nationalen wie internationalen Unternehmen, deutschen Sicherheitsbehörden, dem öffentlichen Sektor sowie Non-Profit-Organisationen.
Die von ihr und ihrem Team entwickelte multi-linguale und multi-kulturelle Video Education Content
wurde mehrfach mit internationalen Awards ausgezeichnet.
Vor exploqii war Christine in verschiedenen Positionen in der IT- und der Medien-Industrie tätig und
sammelte bereits in frühen Jahren Erfahrungen in Theater- und Fernsehproduktionen. Bei ihrer
Arbeit vor und hinter der Kamera beschäftigte sie sich laufend mit den Herausforderungen und
Chancen digitaler Medien. Seit über 11 Jahren arbeitete die Kommunikations- und Kreativexpertin in
der Erklärvideo-Kommunikation und widmet sich seit 7 Jahren mit Begeisterung dem
Themenkomplex Security. 2019 wurde Christine mit dem OSPA (Outstanding Security Performance Award) als Herausragende
Weibliche Sicherheitsexpertin ausgezeichnet.

Dr. Stefan Körber

PRODUCT DEVELOPMENT ACADEMY (FORD OF EUROPE), FORD MOTOR COMPANY

Stefanie Setz

PERSONAL- UND ORGANISATIONSBERATERIN BEI LILGE, SETZ UND PARTNER

  • Seit 2012 Personalberaterin, systemische Beraterin und Prozessbegleiterin mit dem Schwerpunkt Change-Management.
  • Mein besonderer Fokus liegt auf der Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprojekten für Unternehmen – vom Start-up bis zum großen Konzern.
  • Über 20 Jahre Erfahrung aus Tätigkeiten in den Bereichen Marketing & Sales sowie Human Resources in leitenden Positionen in internationalen Konzernen.
  • Management 3.0 Licensed Practitioner
  • Zertifizierter SAFe-Agilist (SA)
  • Human Resources Professional
  • Systemische Beraterin
  • Systemischer Coach für Veränderungsmanagement

Moderation:

Profilfoto von Marco Schuba

Prof. Dr. Marko Schuba

DATENNETZE, IT-SICHERHEIT UND IT-FORENSIK, FH AACHEN

SESSION: Podiumsdiskussion

15:15- 15:45 Uhr

Digital(isierung) lernen - Zukunft der Weiterbildung

Teilnehmer:

Prof. Dr. Christian Drumm

BETRIEBLICHE INFORMATIONSSYSTEME, FH AACHEN

Christian Drumm ist Professor für betriebliche Informationssystem an der FH Aachen. Neben seine Tätigkeit an der FH Aachen arbeitet Christian Drumm als Trainer und Coach für Softwareentwickler. Christian Drumm ist
SAP Champion und Mitglied des SAP DACH Academic Board. Im Jahr 2019 hat Christian Drumm ein Senior-Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre gewonnen.

Prof. Dr. Halszka Jarodzka

DEPARTMENT OF ONLINE LEARNING AND INSTRUCTION, OPEN UNIVERSITY HEERLEN

Halszka Jarodzka ist Professorin an der Open University of the Netherlands, einer Fernuniversität die seit Jahrzehnten fast ausschließlich mit online Lehre arbeitet. HJ ist Des Weiteren Leiterin der Forschungsgruppe “Online Learning and Instruction” an der erforscht wird, wie online Lern- und Testumgebungen entworfen sein sollten, um der menschliche kognitive Informationsverarbeitung optimal zu entsprechen (u.a. mit Eye Tracking und Learning Analytics), wie Expertise Entwicklung damit effizient gefördert werden kann und welche Lehr- und Lernstrategien sich am besten dazu eignen. HJ ist außerdem Vorsitzende der universitätseigenen Ethikkommission und vertritt die Universität innerhalb der VSNU (Vereinigung sämtlicher niederländischer Universitäten)-Kommission “Recognition and Rewards”, welche neue Karriereprofile von Akademikern an Universitäten ermöglichen will (u.a. ein Lehrprofil).  lowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre gewonnen.

Christine Kipke

CO-FOUNDER EXPLOQII – A KNOWBE4 COMPANY, BEIRAT & SECURITY AWARENESS ADVOCAT FÜR KNOWBE4 IN DEUTSCHLAND, ÖSTERREICH UND DER SCHWEIZ

Christine Kipke ist Security Awareness Advocat für KnowBe4 und Beirat für das Unternehmen in
Deutschland, Östereich und der Schweiz.
Als Co-Founder und Geschäftsführerin von exploqii in Berlin – seit 2018 100%ige Tochtergesellschaft
von KnowBe4 – konzipiert sie seit dem Jahr 2014 Security Awareness und Compliance EducationFormate für den Einsatz in nationalen wie internationalen Unternehmen, deutschen Sicherheitsbehörden, dem öffentlichen Sektor sowie Non-Profit-Organisationen.
Die von ihr und ihrem Team entwickelte multi-linguale und multi-kulturelle Video Education Content
wurde mehrfach mit internationalen Awards ausgezeichnet.
Vor exploqii war Christine in verschiedenen Positionen in der IT- und der Medien-Industrie tätig und
sammelte bereits in frühen Jahren Erfahrungen in Theater- und Fernsehproduktionen. Bei ihrer
Arbeit vor und hinter der Kamera beschäftigte sie sich laufend mit den Herausforderungen und
Chancen digitaler Medien. Seit über 11 Jahren arbeitete die Kommunikations- und Kreativexpertin in
der Erklärvideo-Kommunikation und widmet sich seit 7 Jahren mit Begeisterung dem
Themenkomplex Security. 2019 wurde Christine mit dem OSPA (Outstanding Security Performance Award) als Herausragende
Weibliche Sicherheitsexpertin ausgezeichnet.

Dr. Stefan Körber

PRODUCT DEVELOPMENT ACADEMY (FORD OF EUROPE), FORD MOTOR COMPANY

Stefanie Setz

PERSONAL- UND ORGANISATIONSBERATERIN BEI LILGE, SETZ UND PARTNER

  • Seit 2012 Personalberaterin, systemische Beraterin und Prozessbegleiterin mit dem Schwerpunkt Change-Management.
  • Mein besonderer Fokus liegt auf der Gestaltung und Begleitung von Veränderungsprojekten für Unternehmen – vom Start-up bis zum großen Konzern.
  • Über 20 Jahre Erfahrung aus Tätigkeiten in den Bereichen Marketing & Sales sowie Human Resources in leitenden Positionen in internationalen Konzernen.
  • Management 3.0 Licensed Practitioner
  • Zertifizierter SAFe-Agilist (SA)
  • Human Resources Professional
  • Systemische Beraterin
  • Systemischer Coach für Veränderungsmanagement

Moderation:

Profilfoto von Marco Schuba

Prof. Dr. Marko Schuba

DATENNETZE, IT-SICHERHEIT UND IT-FORENSIK, FH AACHEN

Speaker:

Dr. Rainer Scholz

VICE PRESIDENT DIGITAL CUSTOMER EXPERIENCE BEI AGCO CORPORATION

Moderation:

Profilfoto von Matthias Meinecke

Prof. Dr. Matthias Meinecke

PROZESSORIENTIERTE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

SESSION 4

15:15 - 15:45 Uhr

Strategische Wachstumsziele durch Digitale Transformation erreichen:

Den Business Value vergrößern durch Einsatz von Data- Analytics in der Customer Journey

SESSION 4

15:15 - 15:45 Uhr

Speaker:

Dr. Rainer Scholz

VICE PRESIDENT DIGITAL CUSTOMER EXPERIENCE BEI AGCO CORPORATION

Moderation:

Profilfoto von Matthias Meinecke

Prof. Dr. Matthias Meinecke

PROZESSORIENTIERTE UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Strategische Wachstumsziele durch Digitale Transformation erreichen:

Den Business Value vergrößern durch Einsatz von Data- Analytics in der Customer Journey

Vorträge StartUps & Innovation

15:45 - 16:30 Uhr

In Kooperation mit dem DigitalHub Aachen

NAVIBIS

Zuverlässige betriebswirtschaftliche Daten sind die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse, objektive Entscheidungen und das Fundament für die fortschreitende Digitalisierung. Deswegen entwickeln wir bei NAVIBIS ein KI-basiertes Tool zur automatisierten Analyse des Datenbestands und der gezielten Bereinigung von Daten-Anomalien, Inkonsistenzen und Dubletten.

Heat Energy Solutions

HES bietet eine Plattform, die den Umstieg von fossilen Heizsystemen auf nachhaltige Wärmepumpen erleichtert. Gleichzeitig reduzieren wir die Betriebskosten von Wärmepumpen, indem wir prädiktive Algorithmen in die Wärmepumpensteuerung integrieren.
Mit jedem Umstieg von einem fossilen Heizsystem auf eine Wärmepumpe werden jährlich rund 2.620 kg CO2 eingespart. Zudem kann durch die prädiktive Optimierung ca. 10-30% der Energiekosten eingespart werden, was weiteren 286kg – 857kg CO2 Einsparungen entspricht. Damit trägt HES maßgeblich zur Dekarbonisierung des Wärmesektors bei und reduziert den Primärenergiebedarf durch die Steigerung der Energieeffizienz von Wärmepumpen

valideffect

Wir sind ein vom Bund und von der RWTH Aachen gefördertes Startup-Vorhaben und entwickeln eine Software-Plattform, die Unternehmen dabei hilft, personenbezogene Nachweise in der Industrie digital abzusichern. Durch die Digitalisierung von Nachweisdokumenten wird der Aufwand für die Nachweisverwaltung und Nachweisprüfung (Compliance) bis zu 90% reduziert. Gleichzeitig wird durch die Etablierung eines technischen Vertrauens und dem Einsatz weiterer Sicherheitsmerkmale, die Reputation des Unternehmens gesteigert. Aktuell suchen wir in der Industriedienstleistungsbranche nach Innovations- & Pilotpartnern. Kommen Sie gerne am digitalen Stand vorbei oder melden sich direkt bei .

ambeRoad

ambeRoad entwickelt eine intelligente Unternehmenssuchmaschine, die Mitarbeitern einen schnellen und vollständigen Zugriff auf das gesamte Wissen innerhalb eines Unternehmens ermöglicht. Wir sind ein junges und innovatives Start Up, das mit einigen der größten deutschen Unternehmen zusammenarbeitet.

TaggingMatters

TaggingMatters simplifies your automation of natural language-related challenges. Our strong research background in natural language processing (NLP) and software engineering helps us creating solutions for our customers.

Through passion and creativity, we build the bridge between research and practice. Our team creates innovative solutions for every challenge you provide.
With our technology, we provide an easy-to-use approach that enables your employees to focus on the critical parts of your data. As a result, we sustainably reduce the amount of language they have to read and understand, making their working time more valuable.
TaggingMatters is currently funded by the European Union and by the Ministry for Economic Affairs, Innovation, Digitalization, and Energy of the State of North Rhine-Westphalia.

Institut für Digitalisierung Aachen

Thema: Digitalisierung der akademischen Lehre und wissenschaftlichen Forschung im Kontext eines wissenschaftlichen Instituts.

Unser Team besteht aus Professoren der Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik (05), Wirtschaftswissenschaften (07) und Medizintechnik und Technomathematik (09). 

Wir befassen uns mit der Digitalisierung. Hier betrachten wir den Einsatz von neuen Technologien zur Problemlösung. Dabei fokussieren wir uns auf unterschiedliche Bereiche, wie z.B. eCommerce, Smart Living und Industrie 4.0. Neben den Einsatzmöglichkeiten neuer Geräte gibt es allerdings auch andere Seiten des digitalen Wandels, mit denen wir uns auseinandersetzen, und für welche wir versuchen, Wissen zu erforschen und Lösungen zu erarbeiten:

Mit der rapiden globalen Veränderung und der Verwendung von modernen Geräten kommen Hindernisse und Fragen. So befassen wir uns auch mit Themen der Sicherheit. Dazu gehören die Gefahrenpotenziale vernetzter Geräte und die Sicherheit smarter Devices, sowie der Risikofaktor Mensch. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der Bildung von Kompetenzen im Menschen, da die Bedienung von Geräten neue Fähigkeiten erfordert und viele Personen Angst vor dieser Veränderung haben.

EXPO - Start-Ups Vorstellung

15:45 - 16:30 Uhr

In Kooperation mit dem "DigitalHub Aachen" stellen sich fünf Start-Ups vor:

NAVIBIS

Zuverlässige betriebswirtschaftliche Daten sind die Grundlage für effiziente Geschäftsprozesse, objektive Entscheidungen und das Fundament für die fortschreitende Digitalisierung. Deswegen entwickeln wir bei NAVIBIS ein KI-basiertes Tool zur automatisierten Analyse des Datenbestands und der gezielten Bereinigung von Daten-Anomalien, Inkonsistenzen und Dubletten.

Heat Energy Solutions

HES bietet eine Plattform, die den Umstieg von fossilen Heizsystemen auf nachhaltige Wärmepumpen erleichtert. Gleichzeitig reduzieren wir die Betriebskosten von Wärmepumpen, indem wir prädiktive Algorithmen in die Wärmepumpensteuerung integrieren.
Mit jedem Umstieg von einem fossilen Heizsystem auf eine Wärmepumpe werden jährlich rund 2.620 kg CO2 eingespart. Zudem kann durch die prädiktive Optimierung ca. 10-30% der Energiekosten eingespart werden, was weiteren 286kg – 857kg CO2 Einsparungen entspricht. Damit trägt HES maßgeblich zur Dekarbonisierung des Wärmesektors bei und reduziert den Primärenergiebedarf durch die Steigerung der Energieeffizienz von Wärmepumpen

valideffect

Wir sind ein vom Bund und von der RWTH Aachen gefördertes Startup-Vorhaben und entwickeln eine Software-Plattform, die Unternehmen dabei hilft, personenbezogene Nachweise in der Industrie digital abzusichern. Durch die Digitalisierung von Nachweisdokumenten wird der Aufwand für die Nachweisverwaltung und Nachweisprüfung (Compliance) bis zu 90% reduziert. Gleichzeitig wird durch die Etablierung eines technischen Vertrauens und dem Einsatz weiterer Sicherheitsmerkmale, die Reputation des Unternehmens gesteigert. Aktuell suchen wir in der Industriedienstleistungsbranche nach Innovations- & Pilotpartnern. Kommen Sie gerne am digitalen Stand vorbei oder melden sich direkt bei .

ambeRoad

ambeRoad entwickelt eine intelligente Unternehmenssuchmaschine, die Mitarbeitern einen schnellen und vollständigen Zugriff auf das gesamte Wissen innerhalb eines Unternehmens ermöglicht. Wir sind ein junges und innovatives Start Up, das mit einigen der größten deutschen Unternehmen zusammenarbeitet.

TaggingMatters

TaggingMatters simplifies your automation of natural language-related challenges. Our strong research background in natural language processing (NLP) and software engineering helps us creating solutions for our customers.
Through passion and creativity, we build the bridge between research and practice. Our team creates innovative solutions for every challenge you provide.
With our technology, we provide an easy-to-use approach that enables your employees to focus on the critical parts of your data. As a result, we sustainably reduce the amount of language they have to read and understand, making their working time more valuable.
TaggingMatters is currently funded by the European Union and by the Ministry for Economic Affairs, Innovation, Digitalization, and Energy of the State of North Rhine-Westphalia.

Institut für Digitalisierung Aachen

Unser Team besteht aus Professoren der Fachbereiche Elektrotechnik und Informationstechnik (05), Wirtschaftswissenschaften (07) und Medizintechnik und Technomathematik (09). 

Wir befassen uns mit der Digitalisierung. Hier betrachten wir den Einsatz von neuen Technologien zur Problemlösung. Dabei fokussieren wir uns auf unterschiedliche Bereiche, wie z.B. eCommerce, Smart Living und Industrie 4.0. Neben den Einsatzmöglichkeiten neuer Geräte gibt es allerdings auch andere Seiten des digitalen Wandels, mit denen wir uns auseinandersetzen, und für welche wir versuchen, Wissen zu erforschen und Lösungen zu erarbeiten:

Mit der rapiden globalen Veränderung und der Verwendung von modernen Geräten kommen Hindernisse und Fragen. So befassen wir uns auch mit Themen der Sicherheit. Dazu gehören die Gefahrenpotenziale vernetzter Geräte und die Sicherheit smarter Devices, sowie der Risikofaktor Mensch. Weiterhin beschäftigen wir uns mit der Bildung von Kompetenzen im Menschen, da die Bedienung von Geräten neue Fähigkeiten erfordert und viele Personen Angst vor dieser Veränderung haben.

Speaker:

Christiane Kowalski

MANAGEMENTBERATUNG FÜR GESUNDHEIT IM UNTERNEHMEN

Moderation:

Profilfoto von Martin Wolf

Prof. Dr.-Ing. Martin Wolf

IT-MANAGEMENT

SESSION 5

16:30 - 17:00 Uhr

Erfolgsfaktoren einer digitalen Zukunft

Wie geht es weiter nach COVID-19?

In dieser Session stellen wir Ihnen zunächst einige Ergebnisse einer Studie vor, mit der die Auswirkungen von COVID-19 auf die Digitalisierung untersucht wurden. Wir gehen darauf ein, auf welchen Mechanismen und Erfolgsfaktoren der Aufbau von krisenfesten Unternehmen beruht. Dabei spielt der Faktor Mensch und sein Art, wie er mit Krisensituationen umgeht, eine besonders wichtige Rolle.

SESSION 5

16:30 - 17:00 Uhr

Speaker:

Christiane Kowalski

MANAGEMENTBERATUNG FÜR GESUNDHEIT IM UNTERNEHMEN

Moderation:

Profilfoto von Martin Wolf

Prof. Dr.-Ing. Martin Wolf

IT-MANAGEMENT

Erfolgsfaktoren einer digitalen Zukunft

Wie geht es weiter nach COVID-19?

In dieser Session stellen wir Ihnen zunächst einige Ergebnisse einer Studie vor, mit der die Auswirkungen von COVID-19 auf die Digitalisierung untersucht wurden. Wir gehen darauf ein, auf welchen Mechanismen und Erfolgsfaktoren der Aufbau von krisenfesten Unternehmen beruht. Dabei spielt der Faktor Mensch und sein Art, wie er mit Krisensituationen umgeht, eine besonders wichtige Rolle.

Speaker:

Matthias Knapp

PARTNER BEI KDQ KNAPP DATA QUALITY

Moderation:

Profilfoto von Stephan Jacobs

Prof. Dr. Stephan Jacobs

TESTING

SESSION 6

16:30 - 17:00 Uhr

Verlässliche Daten - Erfolgsfaktor der Digitalisierung

  • Warum Datenqualität für Unternehmen so wichtig ist
  • Datenprobleme erkennen und zurückverfolgen
  • Handlungsfelder für Unternehmen

SESSION 6

16:30 - 17:00 Uhr

Speaker:

Matthias Knapp

PARTNER BEI KDQ KNAPP DATA QUALITY

Moderation:

Profilfoto von Stephan Jacobs

Prof. Dr. Stephan Jacobs

TESTING

Verlässliche Daten - Erfolgsfaktor der Digitalisierung

  • Warum Datenqualität für Unternehmen so wichtig ist
  • Datenprobleme erkennen und zurückverfolgen
  • Handlungsfelder für Unternehmen

Moderator/ Speaker:

Profilfoto von Bodo Kraft

Prof. Dr. Bodo Kraft

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, MACHINE LEARNING, ANWENDUNGSINTEGRATION

SESSION 7

16:30 - 17:00 Uhr

Ausgesprochen Effektiv - Automatisierte Verarbeitung menschlicher Sprache

Wir laden Sie ein, mehr über die digitale Verarbeitung natürlicher Sprache zu erfahren. Im ersten Teil stellen wir ein anhand eines Beispiels die Potentiale vor und diskutieren praxisnah die Herausforderungen. Im zweiten Teil möchten wir Sie einbinden, den Entwicklungsprozess für eine erste Anwendung mit zu gestalten. Es wird eine Cloud Anwendung entstehen, die das Ergebnis erlebbar macht.
 
Als Zielgruppe sprechen wir Unternehmer, Entscheider und Entwickler an, die für Ihr Umfeld mehr über die Möglichkeiten zur automatisierten Verarbeitung von sprachbasierter Kundenkommunikation erfahren möchten. Der Fokus liegt hierbei auf schriftlicher Kommunikation, z.B. aus Brief- und Mailverkehr, Social Media und Chat oder Ticketsystemen.

 

SESSION 7

16:30 - 17:00 Uhr

Moderator/ Speaker:

Profilfoto von Bodo Kraft

Prof. Dr. Bodo Kraft

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, MACHINE LEARNING, ANWENDUNGSINTEGRATION

Ausgesprochen Effektiv - Automatisierte Verarbeitung menschlicher Sprache

Wir laden Sie ein, mehr über die digitale Verarbeitung natürlicher Sprache zu erfahren. Im ersten Teil stellen wir ein anhand eines Beispiels die Potentiale vor und diskutieren praxisnah die Herausforderungen. Im zweiten Teil möchten wir Sie einbinden, den Entwicklungsprozess für eine erste Anwendung mit zu gestalten. Es wird eine Cloud Anwendung entstehen, die das Ergebnis erlebbar macht.
 
Als Zielgruppe sprechen wir Unternehmer, Entscheider und Entwickler an, die für Ihr Umfeld mehr über die Möglichkeiten zur automatisierten Verarbeitung von sprachbasierter Kundenkommunikation erfahren möchten. Der Fokus liegt hierbei auf schriftlicher Kommunikation, z.B. aus Brief- und Mailverkehr, Social Media und Chat oder Ticketsystemen.

 

Speaker:

Christiane Kowalski

MANAGEMENTBERATUNG FÜR GESUNDHEIT IM UNTERNEHMEN

Moderation:

Profilfoto von Martin Wolf

Prof. Dr.-Ing. Martin Wolf

IT-MANAGEMENT

SESSION 5

17:05- 17:35 Uhr

Die neue zukunftsfähige Arbeitswelt gestalten - digital und resilient

Wie können Unternehmen die Erfolge zur Digitalisierung in die Zukunft übertragen? Von der Theorie in eine zukunftsfähige und pragmatische Umsetzung

In dieser zweiten Session erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen anhand von konkreten Beispielen, wie die Erkenntnisse der ersten Session auf das eigene Unternehmen bzw. die eigene Abteilung übertragen werden können

SESSION 5

17:05- 17:35 Uhr

Speaker:

Christiane Kowalski

MANAGEMENTBERATUNG FÜR GESUNDHEIT IM UNTERNEHMEN

Moderation:

Profilfoto von Martin Wolf

Prof. Dr.-Ing. Martin Wolf

IT-MANAGEMENT

Die neue zukunftsfähige Arbeitswelt gestalten - digital und resilient

Wie können Unternehmen die Erfolge zur Digitalisierung in die Zukunft übertragen? Von der Theorie in eine zukunftsfähige und pragmatische Umsetzung

In dieser zweiten Session erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen anhand von konkreten Beispielen, wie die Erkenntnisse der ersten Session auf das eigene Unternehmen bzw. die eigene Abteilung übertragen werden können

Speaker:

Matthias Knapp

PARTNER BEI KDQ KNAPP DATA QUALITY

Moderation:

Profilfoto von Stephan Jacobs

Prof. Dr. Stephan Jacobs

TESTING

SESSION 6

17:05 - 17:35 Uhr

Datenqualität gezielt verbessern

  • Risiken im Datenbestand identifizieren
  • Ausmaß der Datendefekte abschätzen und messen
  • Erarbeitung von Maßnahmen

SESSION 6

17:05 - 17:35 Uhr

Speaker:

Matthias Knapp

PARTNER BEI KDQ KNAPP DATA QUALITY

Moderation:

Profilfoto von Stephan Jacobs

Prof. Dr. Stephan Jacobs

TESTING

Datenqualität gezielt verbessern

  • Risiken im Datenbestand identifizieren
  • Ausmaß der Datendefekte abschätzen und messen
  • Erarbeitung von Maßnahmen

Moderator/ Speaker:

Profilfoto von Bodo Kraft

Prof. Dr. Bodo Kraft

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, MACHINE LEARNING, ANWENDUNGSINTEGRATION

SESSION 7

17:05 - 17:35 Uhr

Ausgesprochen Praxisnah – Entwicklung von Anwendungen zur Verarbeitung menschlicher Sprache.

Wir laden Sie ein, mehr über die digitale Verarbeitung natürlicher Sprache zu erfahren. Im ersten Teil stellen wir ein anhand eines Beispiels die Potentiale vor und diskutieren praxisnah die Herausforderungen. Im zweiten Teil möchten wir Sie einbinden, den Entwicklungsprozess für eine erste Anwendung mit zu gestalten. Es wird eine Cloud Anwendung entstehen, die das Ergebnis erlebbar macht.
 
Als Zielgruppe sprechen wir Unternehmer, Entscheider und Entwickler an, die für Ihr Umfeld mehr über die Möglichkeiten zur automatisierten Verarbeitung von sprachbasierter Kundenkommunikation erfahren möchten. Der Fokus liegt hierbei auf schriftlicher Kommunikation, z.B. aus Brief- und Mailverkehr, Social Media und Chat oder Ticketsystemen.

SESSION 7

17:05 - 17:35 Uhr

Moderator/ Speaker:

Profilfoto von Bodo Kraft

Prof. Dr. Bodo Kraft

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ, MACHINE LEARNING, ANWENDUNGSINTEGRATION

Ausgesprochen Praxisnah – Entwicklung von Anwendungen zur Verarbeitung menschlicher Sprache.

Wir laden Sie ein, mehr über die digitale Verarbeitung natürlicher Sprache zu erfahren. Im ersten Teil stellen wir ein anhand eines Beispiels die Potentiale vor und diskutieren praxisnah die Herausforderungen. Im zweiten Teil möchten wir Sie einbinden, den Entwicklungsprozess für eine erste Anwendung mit zu gestalten. Es wird eine Cloud Anwendung entstehen, die das Ergebnis erlebbar macht.
 
Als Zielgruppe sprechen wir Unternehmer, Entscheider und Entwickler an, die für Ihr Umfeld mehr über die Möglichkeiten zur automatisierten Verarbeitung von sprachbasierter Kundenkommunikation erfahren möchten. Der Fokus liegt hierbei auf schriftlicher Kommunikation, z.B. aus Brief- und Mailverkehr, Social Media und Chat oder Ticketsystemen.